Wie Pfarrer Kneipp mein Leben beeinflusst hat – und was er mit diesem Blog zu tun hat

Nein, hier geht es nicht um Religion, eher um kaltes Wasser, Kräuter  und altbewährte Hausmittel 😉. Und um es vorweg zu sagen ich habe ihn auch nicht persönlich gekannt. So alt bin ich auch wieder nicht 😂. (Mehr Infos zu Pfarrer Kneipp findet ihr hier : Pfarrer Kneipp)

Aber was habe ich dann mit ihm zu tun?

Als ich 7 Jahre alt war, also 1962-1963 ist meine Mama innerhalb eines Jahres dreimal fast gestorben. Am schwerwiegendsten war dabei ein Unfall bei Freunden mit einer Feuerzangenbowle. Der Gastgeber und damals bester Freund meiner Eltern war nicht achtsam beim Aufgießen des Alkohol auf den Zuckerhut und die Bowle ist explodiert und meine Mama hat komplett gebrannt. Resultat: schwerste Verbrennungen 3. Grades am  Oberkörper , den gesamten Armen, Kopf und Gesicht, keine Haare, Wimpern, Augenbrauen alles verbrannt . Die Folgen katastrophal: Lebensgefahr, wochenlanger Krankenhaus Aufenthalt, schwere Narben – nur im Gesicht sind wie durch ein Wunder  kaum sichtbare Narben geblieben , weil eine Klosterschwester täglich das Gesicht mit einer selbst gemachten Heilsalbe (nach einem Rezept von Pfarrer Kneipp)  behandelt hat  – und in der Folge Depressionen, Schlafstörungen, Valium gegen die Schmerzen etc.

Dann wollten die Ärzte meiner Mutter noch Haut transplantieren… Aber sie hatte genug und folgte dem Rat jener Klosterschwester, die sie so gut gepflegt hatte und letztlich für die Narbenfreiheit  im Gesicht verantwortlich war , und fuhr zu einer Kneippkur nach Schärding am Inn. Die Kuranstalt der Barmherzigen Brüder gibt es auch heute noch. Noch 6 Wochen kam sie geheilt und wie neugeboren zurück: kein Valium, keine Depressionen, keine Schmerzen statt dessen: neuer Lebensmut! Und den Pfarrer Kneipp, also seine Heilmethoden und Rezepte in Form seines Buches „meine Wasserkur“  hat sie mitgebracht und er wurde sozusagen zum  Familienmitglied.

Kneipp Buch

Das hat sich stark auf unsere Lebensweise ausgewirkt , ganz besonders natürlich auf die Anwendung von Hausmitteln. Vieles habe ich beibehalten und darauf aufbauend mich vermehrt mit Naturheilkunde, und später auch mit Bachblüten  und Aromatherapie beschäftigt. Über meine persönlichen Erfahrungen damit werde ich in  hier in diesem  Blog berichten – und alles begann mit Pfarrer Kneipp …

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s