Verwöhnt bei MANN

Zum zweiten Mal sind wir als GOODMORNINGVIENNA Bloggerinnen in der BÄCKEREI DER MANN im nigelnagelneuen Pavillon im 10. Bezirk am Helmut-Zilk-Platz eingeladen. Dort ist alles so neu, dass nicht einmal das Navi die Adresse kennt… Pioniere, wie wir sind, finden wir das Lokal trotzdem. Wenn man an den zahlreichen neuen Wohnhäusern  und den diversen Bau-Container  vorbei ist, tut sich eine riesige Grünfläche umrahmt von vielen jungen, neu gepflanzten Bäumen auf.  Hier entsteht ein wunderbarer Park mit 2 wirklich großen Aktivitäts- und Spielplätzen.  Ein völlig neues Stadtgebiet, das durch dieses gemütlich und gleichzeitig „cool“ eingerichtete Lokal hier sehr bereichert wird.

Wir sind heute zu fünft! Gott sei Dank – denn sonst könnten wir uns nicht ausreichend durchkosten…. wer die Wahl hat, hat die Qual! Das trifft hier ganz besonders zu! Wir kosten uns einmal von oben nach unten durch die Frühstückskarte.

speisekarte

 

Ich freue mich, weil es hier nicht nur eine Dinkelzeile gibt, sondern auch ein wunderbares Dinkel-Croissant!

Ausgezeichnet schmeckt auch das Hähnchen de Luxe: Hühnerbrustfleisch in Sesam und Honig gebraten mit Babyspinat und Rucola, frischen Avocadostücken, süßen Cocktailtomaten und Kräuterdip.

Und das Beste: Man kann sich das Gebäck selbst aussuchen, welches dann befüllt wird !

Dabei bleibt es aber nicht – denn wir bekommen auch noch eine Jause mit für später… als ob wir  jetzt noch irgendetwas essen könnnten 😉

 

Besonders hervorheben  möchte ich die ausgezeichneten Smoothies:

Diese werden frisch vor Ort gemixt – der grüne Smoothie wird mit FRISCHEM (nicht teilfgekühltem !!!) Babyspinat zubereitet. Die Basis der Frucht-Smoothies ist Apfelsaft, dadurch schmeckt auch der Grüne angenehme süss -fruchtig! Daran könnte ich mich gewöhnen und werde das auch zu Hause probieren. Bisher waren mir die grünen Smoothies –  insbesondere jene mit Spinat –  einfach zu erdig …

Ich nehme mir noch das (N)UR KORN mit – mein besonderer Favorit, weil ein Brot fast komplett ohne Getreide – nur wenige Haferflocken, sonst mehlfrei, laktosefrei und ohne Hefe. Ich habe mir das früher  zu Hause selbst gebacken, zuerst nach Rezept alles selbst gemischt. Etwas mühsam, weil man dafür zahlreiche Zutaten braucht: u.a. Leinsamen, Chiasamen, Mandeln, Haferflocken, Kokosöl, etc… Dann habe ich eine fertige Mischung in der „Gewusst wie“ Drogerie bei Prokopp entdeckt. Nicht gerade presiwert, aber wenn man alle Zutaten einzeln kaufen muss und dann im Schrank stehen hast ist das auch nicht besser…. Nun die wunderbare Entdeckung hier:

img_8655 img_8652

Ich liebe dieses „Brot“, weil es sehr gut schmeckt und ich es gut vertrage. Am liebsten mag ich es ganz dünn geschnitten und getoastet – da knackt und cruncht es richtig ….

Läuft Euch schon das Wasser im Mund zusammen??

Verständlich – also auf zum „Mann“ :-)!

Öffnungszeiten: Mo – Fr: 07:00 – 17:00 Uhr Sa, So & Feiertag: 08:00 – 17:00 Uhr
 Fotocredit: Aurelia Littig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s