Großes Frühstück in großer Runde

Andere haben eine große Familie – wir haben liebe Nachbarn. Seit 25 Jahren fast Tür an Tür – sind unsere Kinder gemeinsam aufgewachsen, meine Tochter und ihre 5 besten Freundinnen waren unzertrennbar. Jetzt sind sie in unterschiedliche Richtungen zum Studieren verstreut  – aber immer noch BFFE = best friends for ever 🙂 . Seit sie flügge sind und wir Eltern nicht mehr gemeinsam am Spielplatz sitzen, uns nicht mehr mit Mittagessensversorgung oder Nachmittagsbetreuung gegenseitig aushelfen, sehen wir „Alten“ einander viel zu selten. Höchste Zeit das zu ändern. Daher habe ich den „harten Kern“ der Ureinwohner unserer Reihenhausanlage zu einem Frühstück eingeladen. Samstag 10:00 – 15 Personen. Der jüngste 6 – die Älteste 61 ( aber nur an Jahren 😉 )  – ich.

15 Personen aller Altersgruppen, mit „Alles-Essern“ und Veganern, die meisten ernähren sich sehr bewusst: möglichst bio, regional, saisonal so wie auch wir. Das braucht schon eine größere Menge und Auswahl. Wie schon öfter vertraue ich auch hier auf hausbrot.at, insbesondere weil hausbrot.at mein heiß geliebtes Brot und Gebäck von JOSEPH Brot vom Pheinsten  in der Früh direkt an die Wohnungstür liefert und ich nicht extra zu JOSEPH  auf der Landstraßer Hauptstraße bzw. einem Bioladen der JOSEPH BROT führt, fahren muß. Wir haben eine reichliche Auswahl an unterschiedlichen Brotsorten, dazu wunderbare mürbe Kipferln und Handsemmeln aus dem Dampfofen.

Man schmeckt den Unterschied! Ausnahmesweise haben wir aus Zeitmangel nicht selbst gebacken und bei JOSEPH auch einen Gugelhupf bestellt – phänomenal 🙂 – besser als mein eigener …

In der pünktlich vor 07:30 gelieferten Kiste waren ausserdem noch Bio-Eier, 5 verschiedene Hink-Pasteten,

IMG_8826 2 Liter frischer Orangensaft (der hat uns ja schon beim Valentinstag-Frühstück so gut geschmeckt! – wirklich wie selbst frisch gepresst!!)IMG_8824

und 2 Liter Milch. Aus Gründen der Frischhaltung liefert hausbrot.at keinen Schinken, Käse und Butter. Das ist aber kein Problem, das  habe ich am Vortag zu Fuß ums Eck selbst erledigt, und diese Dinge sind ja auch nicht schwer zu tragen!

Hingegen die gelieferte Kiste hatte geschätzte 10 kg …. Das hätte ich definitiv nicht gerne selbst nach Hause transportiert .  Marmelade, Honig, Müsli, diversen Tee und Kaffee  etc. haben wir zu Hause (aber auch diese Produkte könnte hausbrot.at bei Bedarf  morgens an die Wohnungstür liefern) und so steht dem Genießen nichts mehr im Wege.  Toby bereichert mit Aurelias Hilfe die Köstlichkeiten noch mit seiner Spezialität „Eiern Benedict“ (mein absoluter Favorit).

Was der Jugend besonders gut gefällt, ist, dass mein bei hausbrot.at bestimmte Produkte sogar bis 20:00 des Vortages bestellen kann (sofern man bereits registrierter Kund mit überprüfter Adresse ist) und ganz allgemein immer bis 15:00 des Vortages. Vergessen einzukaufen? Kühlschrank leer? Brot, Gebäck, Milch, Eier kommt an die Wohnungstür 🙂

Mein JOSEPH BROT lasse ich mir jetzt immer von hausbrot.at liefern und spare mir den extra Weg mit Parkplatzssuche…

Bis 13:00 haben wir gegessen, geplaudert und alte Erinnerungen aufgefrischt.  Nett war es und geschmeckt hat es! Und hasubrot.at ist und bleibt mein Hausfreund 😉

IMG_8823

In Kooperation mit goodmorningvienna.at und hausbrot.at

Fotocredit: Aurelia Littig

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s